Regulatorisches Rahmenwerk für europäische Infrastruktur und Marktdesign für Wasserstoff

Kunde: Europäische Kommission
Region: Europe
Abschluss: Oktober 2020

Das Ziel der Studie besteht in der Analyse und Bewertung eines europäischen Rechtsrahmens für die Infrastruktur und Marktdesign für Wasserstoff. Auf diese Weise soll die potentielle Entwicklung einer entsprechenden Regulierung auf EU-Ebene vorangetrieben werden.

Dazu wurden zunächst Informationen über europäische Strategien zur Einführung von Wasserstoff in das Gasnetz identifiziert und strukturiert analysiert. Darauf aufbauend wurden anschließend mehrere prototypische Entwicklungspfade für die Einführung von Wasserstoff in die europäische Infrastruktur und Märkte begründet abgeleitet. Schließlich wurden bereits dokumentierte Ansätze zur Aufnahme von Wasserstoff als staatlich regulierter Energieträger samt unterlegter Begründungen analysiert. Die Studie wurde im Auftrag der Europäischen Kommission, DG ENERGY, in Kooperation mit Trinomics durchgeführt.